Bereits mit 3 Jahren bekam Pauline ihre erste musikalische Förderung durch ihre Eltern, worauf kurze Zeit später der erste Geigenunterricht folgte. Parallel zur Schule studierte sie mit 14 Jahren als Jungstudentin an der Musikhochschule Köln Violine. Als Pauline einige Jahre später das reguläre Studium in Köln begann, kam schon nach kurzer Zeit Viola als zweites Hauptinstrument dazu, worin sie dann -neben ihrem Studium in Köln-  2 Semester im Conservatorium Maastricht Unterricht erhielt. Nach ihrem Klassikstudium startete sie dann ihren zweiten Studiengang im Bereich Jazz/Pop. 

 

Pauline Moser sammelte bereits ab frühem Kindesalter Erfahrungen bei Konzerten im In- und Ausland. Als jüngste von vier Geschwistern trat sie 1995-2004 im "Geschwister Moser" Quartett solistisch wie auch kammer-musikalisch auf. Seit 2004 spielt sie mit Orchestern, solistisch, sowie in Bands bei Musik-Acts auf Festivals, im internationalen Fernsehen oder auf Tourneen. Im Herbst 2013 hat Pauline ihre erste Solo-EP veröffentlicht, auf der sie singt, Bratsche und Klavier spielt. Im Winter 2015 kam ihre zweite EP mit dem Titel 'Still'.

 

In ihrem Soloprojekt arbeitet Pauline mithilfe einer Loopstation, die ihr ermöglicht alles selbst einzuspielen und alleine eine Mehrstimmigkeit aufzubauen. Die beiden EP's sind in jedem Online-Musikportal zu erweben. Sie tragen den Titel "Something new" (2013) und "Still" (2015).